Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Schulen
  • Gemeinschaftsschule

Suchfunktion

Gemeinschaftsschule

Erklärfilm zur Gemeinschaftsschule

Die Gemeinschaftsschule ist eine neue Schulart in Baden-Württemberg, die Vielfalt zum Prinzip erhebt. In durchgängig leistungsgemischten Lerngruppen werden alle Bildungsstandards in einem gemeinsamen Bildungsgang angeboten. Sie zeichnet sich durch individualisierte Lernformen und differenzierte Formen der Leistungsbeurteilung und Leistungsrückmeldung aus. Fehler werden als Chancen begriffen. Durch die Stärkenorientierung werden menschliche Unterschiede als Bereicherung erlebt und im schulischen Alltag das Verständnis von Demokratie gestärkt. Die Schule wird getragen durch eine starke Vernetzung und Beteiligung von Elternschaft und außerschulischen Partnern.

Die Gemeinschaftsschule ist in der Sekundarstufe eine verbindliche Ganztagesschule. In der Rhythmisierung des Schultages wechseln Arbeits-, Ruhe- und Bewegungsphasen ab. Sie bereitet sowohl auf den Einstieg ins Berufsleben als auch auf ein lebenslanges Lernen vor. Deshalb ist die Berufs- und Studienvorbereitung ein durchgängiger Schwerpunkt.

Im Rems-Murr-Kreis gibt es seit dem Schuljahr 2012/13 eine Gemeinschaftsschule in Korb. Die Uhlandschule in Schwaikheim sowie die Mörikeschule und die Schule in der Taus in Backnang kamen im Schuljahr 2013/2014 hinzu. Zu Beginn des Schuljahres 2014/2015 gab es im Rems-Murr-Kreis durch weitere 9 neue Schulen insgesamt 13 Gemeinschaftsschulen. Mit den weiteren 7 Gemeinschaftsschulen, die im Schuljahr 2015/2016 starten, verfügt der Landkreis über insgesamt 20 Gemeinschaftsschulen. Damit ist für alle Schülerinnen und Schüler im Rems-Murr-Kreis eine Gemeinschaftsschule in erreichbarer Entfernung.


Weitere Informationen zur Gemeinschaftsschule finden sie auf dem Kultusportal:

www.gemeinschaftsschule-bw.de

Fußleiste