Service-Navigation

Suchfunktion

Schulpsychologische Beratungsstelle


Seit dem 01.03.2019 sind die Schulpsychologischen Beratungsstellen Teil des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL).

Im Rahmen des neuen Qualitätskonzepts für das Bildungssystem Baden-Württembergs werden mit Wirkung vom 01.03.2019 das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) und das Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW) formal errichtet. Das ZSL bildet den institutionellen Rahmen für ein wissenschaftsbasiertes, zentral gesteuertes und auf Unterrichtsqualität fokussiertes Ausbildungs-, Fortbildungs- und Unterstützungssystem für alle allgemein bildenden und beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. Neben der Zentrale in Leinfelden-Echterdingen wird das ZSL aus sechs Regionalstellen bestehen, welche alle Standorte für die Ausbildung, Fortbildung und Beratung in einer Region umfassen. Die sechs Regionalstellen werden als Außenstellen des ZSL geführt.

Die 28 Schulpsychologischen Beratungsstellen im Land sind Teil einer der sechs Regionalstellen und werden somit formal aus den Staatlichen Schulämtern ausgegliedert. Dadurch ändern sich die Bezeichnungen der Schulpsychologischen Beratungsstellen. Die Beratungs- und Unterstützungsleistungen der Schulpsychologischen Beratungsstellen werden jedoch weiterhin an den derzeitigen Standorten erbracht.

Das heißt, Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte, Schulleitungen und Kooperationspartner erreichen die Schulpsychologischen Beratungsstellen auch weiterhin an den derzeitigen Standorten und können sich über die auf diesen Seiten angegebenen Kontaktdaten mit der Schulpsychologischen Beratungsstelle in Verbindung setzen.



Herzlich willkommen auf den Seiten der

Schulpsychologischen Beratungsstelle in Backnang!

Die Schulpsychologische Beratungsstelle in Backnang ist ein Angebot für SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen, Kollegien und SchulleiterInnen aller Schularten des Rems-Murr-Kreises.

Wir unterstützen die Ratsuchenden bei der Lösung von Schwierigkeiten und Konflikten im Zusammenhang mit schulischen Fragestellungen. In Gesprächen suchen wir zunächst gemeinsam nach möglichen Ursachen für das Problem und können bei Bedarf testpsychologische Untersuchungen durchführen. Eventuell erforderliche pädagogisch-psychologische Maßnahmen erfolgen immer in Absprache mit allen Beteiligten. Wir bieten keine Therapie an! Sollte eine längerfristige therapeutische Begleitung notwendig sein, informieren wir Sie gerne über therapeutische Angebote entsprechender Einrichtungen.

Wir sind weder einseitig der Schule verpflichtet noch vertreten wir einseitig die Interessen der SchülerInnen und Eltern. Dieses Prinzip der Allparteilichkeit gewährleistet die notwendige Offenheit für Veränderungen und Problemlösungen.

Die Beratung ist kostenlos, basiert auf freiwilliger Basis und ist vertraulich, d. h. alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Beratungsstelle unterliegen der Schweigepflicht. Auskünfte an Dritte (Schule, Ämter, Ärzte, etc.) werden nur mit Ihrem Einverständnis erteilt.


Flyer der Schulpsychologischen Beratungsstelle Backnang

Fußleiste